Moxa - heilende Wärme von außen für innen

Die neue Generation des Moxa: die Moxalampe

 

 

Neu in meiner Praxis: der neueste Stand der CHINESISCHEN MOXALAMPE - Lebensenergiespender nach der Traditionellen Chinesischen Medizin:

 

Im Volksmund die "chinesische Wunderlampe" genannt, da sie besonders langwierige/chronische körperliche Zustände günstig beeinflusst.

 

WAS STECKT DAHINTER?

Die Bestrahlungsplatte enthält nicht - wie der Name suggeriert - Moxakraut, sondern insgesamt 33 spezielle Naturmineralien wie Lithium, Bor, Magnesium, Phosphor, Fluor, Kalium, Silen, Titan und Antimon aus Tonerde etc., deren Schwingungen durch die Infrarotstrahlung von deinem Körper aufgenommen werden können.

Die Zusammensetzung der Mineralien entspricht der der Zusammensetzung des menschlichen Körpers, die Schwingungen dem Spektrum des Sonnenlichtes (zwi. 700-1000 Nanometer), mit seiner heilsamen Wirkung.

Nach und nach wird dein Körper so an seinen ursprünglichen gesunden Schwingungszustand erinnert.

 

ANWENDUNG BEI:

Ergänzend während einer Shiatsubehandlung können gute Ergebnisse erzielt werden v.a. bei folgenden Beschwerdebildern:

 

- Schmerzen im Rücken

Bandscheibenvorfall (akut und chonisch), Hexenschuss (Lumbago), Ischias (Schmerzen im unteren Rücken), Schulterschmerzen (frozen shoulder, Impingment etc.), Degeneration der Wirbel (Spondylose), besserer Heilungserfolg bei Knochenbrüchen, Zerrungen; Arthritis (Entzündliche Veränderungen des Bewegungsapparats)

 

- Schmerzen im Kopfbereich:

Kopfschmerzen & Migräne, Trigeminusneuralgien

 

- Frauenbeschwerden / Männerbeschwerden:

Regelschmerzen, Entzündungen der Brustdrüsen (Mastitis), Entzündungen der Prostata (Prostatitis)

 

- Sonstige Beschwerdebilder:

Bluthochdruck/niederer Blutdruck, Angina pectoris, chronische Bronchitis, Gastritis

 

In manchen Fällen ist es sinnvoll, die Behandlung durch Kinesiotaping für die Zeit nach der Behandlung zu unterstützen.

 

Moxa: die traditionelle Form

MOXA ODER MOXIBUSTION IST EINE BEHANDLUNGSART AUS DER TRADTIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN. Moxa selbst besteht aus Beifußkraut, das sicherlich schon jeder beim Spazierengehen am Wiesenrand beobachten konnte. Gepresst und gerollt als Zigarre, Kegel oder offenes Kraut wird es für den Vorgang der Moxibustion an Akupunkturpunkte, Körperbereiche und Meridianverläufe gehalten, bewegt oder (in)direkt auf der Haut aufgebracht.

Das hat den Zweck, den Körper und seine Organe mit heilender Wärme von außen zu stimulieren und diese so nach innen zu bringen. Gemeinsam mit der stark kräftigenden Wirkung des Beifußkrautes dringt die Wärme so tief bis in die Knochen und Organe ein und kann Energie spenden, innere Feuchtigkeit trocknen und allgemein den Energiefluss (Qi oder Ki) wieder bewegen.

 

DIE ANWENDUNGSGEBIETE VON MOXA-BEHANDLUNGEN sind weit gefächert, ich verwende diese TCM-Behandlungsmethode v. a. gerne bei

- Atemwegserkrankungen

- Steißlage des Kindes

- Aufbau von Energie nach Schwangerschaft & Geburt

- Menstruationsbeschwerden wie z.B. zu starke und/oder zu lange Blutungen

- Stärkung der Nieren

 

WIE OFT SOLL MAN MOXEN?

Grundsätzlich kombiniere ich Moxa immer mit einer Shiatsu-Behandlung, 1-2x pro Woche. Für einen guten Erfolg ist es essentiell, auch zuhause (oft mehrmals) täglich zu moxen - dafür gebe ich bis zum nächsten Termin gerne leichte Moxazigarren zur Selbst-Behandlung mit. Dazu gibt's von mir eine genaue Erklärung - es ist ganz leicht!

 

NOCH FRAGEN? Gerne bin ich telefonisch erreichbar unter 0676-600 44 67 bzw. per Mail!

 

Ich freue mich, Sie betreuen zu dürfen!

Ihre

Iris Mangala Zabukovnik

 

Kontakt:

Terminvereinbarung: 0676-600 44 67

Ich freue mich, für dich dasein zu dürfen!

Aktueller Newsletter:

Hinweise

Schulmedizinische Betreuung

Yoga, Shiatsu und Massage ersetzen keine schulmedizinische Betreuung. Daher bitte eine laufende schulmedizinische Betreuung nicht abbrechen oder eine notwendige schulmedizinische Behandlung durch den Arzt nicht aufschieben.

 

Kostenübernahme für PRIVATPERSONEN

Ich verrechne nicht mit Krankenkassen.

Viele Zusatzversicherungen bieten bereits teilweise Kostenübernahme für Privatpersonen an - der Versicherungsberater gibt gerne individuell Auskunft dazu!

 

Steuerliche Absetzbarkeit für UNTERNEHMER/INNEN

UnternehmerInnen, die ihren MitarbeiterInnen Gesundheitsvorsorge anbieten, können dies als freiwilligen Sozialaufwand bei den Betriebsausgaben absetzen. Das gilt für alle Behandlungen von Yoga - Shiatsu - Massage sowohl im Unternehmen als auch z.B. für Gutscheine an die MitarbeiterInnen, die sie außerhalb des Unternehmens in meiner Praxis konsumieren.

Details erklärt auch hier gerne der Steuerberater!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© YOGA - SHIATSU - MASSAGE WIEN
Praxis 1140 Wien: Kienmayergasse 16/EG (Hof geradeaus)
Praxis 1070 Wien: Lindengasse 15, Top4-1a (Hof Mitte rechts)

Mag. Iris Zabukovnik
Dipl. Yogalehrerin
Dipl. Hara-Shiatsu© Praktikerin
Gewerbliche Masseurin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt